Expenditure prüfung

Expenditure Verification

barung von Prüfungshandlungen - Unternehmen - Projekte - internationale Organisationen - Vereinte Nationen - Europäische Union Expenditure Verification EU Expenditure Verificaton EU Expenditure Verification Report

Expenditure Verification Reports gehören zu der Auftragsart "vereinbarte Untersuchungshandlungen". Sie dienen dazu Feststellungen zu treffen, ohne damit eine an einen unbestimmten Adressatenkreis gerichtete Zusicherung (Bestätigung) zu erbringen. Die Auftragsart "vereinbarte Untersuchungshandlungen" unterscheidet sich von der Abschlussprüfung bzw. der prüferischen Durchsicht, aber auch von den "sonstigen Prüfungen".

Die Berichterstattung erfolgt ausschließlich in form von tatsächlichen Feststellungen. Der beauftrage Wirtschaftsprüfer bestimmt nicht die Art und den Umfang der von ihm durchzuführenden Untersuchungshandlungen, deswegen kann er auch keine Verantwortung übernehmen und keine Zusicherung (Bestätigung) abgeben.

Die Vereinbarung eines Prüfungszieles (z.B. „Prüfung, ob bestimmte Vorgänge vertragsgemäß abgewickelt wurden“) oder eines Prüfungsgegenstandes (z.B. „Prüfung der Ordnungsmäßigkeit“) eine bestimmten Abschlusspostens, (z. B. der Vorräte oder des Materialaufwandes) ist somit nicht möglich. Es sind vielmehr die einzelnen Untersuchungshandlungen zu definieren, die vom Auftraggeber bzw. von der verantwortlichen Partei z.B. im Zusammenhang mit einer bestimmten Angabe in den finanziellen Informationen für dessen bzw. deren Zwecke für erforderlich gehalten werden.

Zwischen dem beauftragten Wirtschaftsprüfer und dem Auftraggeber sollte ein klares Einvernehmen darüber herrschen, worin der Untersuchungsgegenstand besteht und zu welchen Bedingungen der Auftrag abgewickelt wird

AEC führt für seine Auftraggeber „vereinbarte Untersuchungshandlungen“ durch und berichtet hierüber durch entsprechende Feststellungen die getroffenen wurden. Die Berichte sowie Arbeitspapiere werden in englischer oder deutscher Sprache erstellt.

AEC erfüllt insbesondere folgende Voraussetzungen: AEC is a member of a national auditing body or institution which in turn is member of the International Federation of Accountants (IFAC).

AEC is registered as a statutory auditor in the public register of a public oversight body in an EU member state in accordance with the principles of public oversight set out in Directive 2006/43/EC of the European Parliament and of the Council.

Standards and Ethics


AEC undertake the engagement in accordance with:
  • the International Standard on Related Services (ISRS) 4400 Engagements to perform Agreed-upon Procedures regarding Financial Information as promulgated by the IFAC;
  • with the code of Ethics for Professional Accountants issued by the IFAC. Although ISRS 4400 provides that independence is not a requirement for agreed-upon procedures engagements, the engagement may require that AEC act independent and complies with the independence requirements of the Code of Ethics for Professional Accountants.



Unsere Referenzen im Bereich Expenditure Verification umfassen insbesondere

  • Durchführung von Expenditure Verification und Erstellung von Expenditure Verification Reports im Auftrag von Unternehmen für internationaler Organisationen
  • Durchführung von Expenditure Verification und Erstellung von Expenditure Verification Reports im Auftrag von Unternehmen für Unternehmen


Ihr Ansprechpartner

Mathias Eisele



Mathias N. Eisele Dipl. – Kfm.
Wirtschaftsprüfer Steuerberater
Tel. 0221 – 47 44 634 0
mathias.eisele@arthur-tomrell.com


So finden sie uns
Hohenstaufenring 43 - 45
50674 Köln